Arbeitssicherheit

Rund 40 Farbdias von Postern zum Arbeitsschutz fand das Wirtschaftsarchiv im Bestand der Firma J. F. Adolff AG in Backnang, eines 1832 gegründeten Spinnereiunternehmens, das um 1970 mit fast 10.000 Beschäftigten einer der führenden europäischen Garnerzeuger war. Die Dias wurden nach der Schließung der Firma 1991 mit deren umfangreicher Überlieferung übernommen.

Die Poster wurden wohl in den 1920er bis 1950er Jahren im Auftrag der Berufsgenossenschaften erstellt, die als Träger der gesetzlichen Unfallversicherung in Deutschland 1924 eigens eine Unfallverhütungsbild-GmbH gegründet hatten. Die einprägsam ins Bild gesetzten Warnungen führen die Gefahren gewerblicher Arbeit auf der Höhe des Industriezeitalters mitunter drastisch vor Augen.

WABW Bestand: B 144 J. F. Adolff AG, Backnang
Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung des Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)

Ihr Archiv Besuch

Planen Sie Ihren individuellen Vor-Ort-Termin.

Archivbesuch & Besuchszeiten

Archivbesuch & Besuchszeiten

Bereiten Sie Ihren Besuch optimal vor.
Anfrage

Anfrage

Sind Ihre Angaben zur Anfrage vollständig?
Hier finden Sie eine Checkliste
Kontakt

Kontakt

Wie erreichen Sie uns am besten?
Anfahrt

Anfahrt

Ob mit Flugzeug, Auto oder Bahn – so erreichen Sie uns.

Wirtschaftsarchiv Baden-Württemberg
in Zahlen

14000

laufende Meter

768

Unternehmen/Institutionen

470

Jahre Geschichte

Kontakt

    So erreichen Sie uns

    Haben Sie Fragen, möchten Archivgut abgeben oder einen Nutzungstermin vereinbaren? Hinterlassen Sie uns eine Nachricht – wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

    • Wirtschaftsarchiv Baden-Württemberg
      Schloss Hohenheim 1D
      70599 Stuttgart
    • info@wa-bw.de
    • Tel: +49 (0)711 459-23142
      Fax: +49 (0)711 459-23710
    wirtschaftsarchiv Baden-Württemberg
    Um die Website zu betrachten bitten wir Sie, Ihr Mobilgerät um 90 Grad zu drehen.